Autor Nachricht

<  TV-Horror  ~  Sankarea - Undying Love (Zombie-Serie)

BeitragVerfasst: 06.02.2016, 18:26
BenutzeravatarModeratorModeratorBeiträge: 7975Wohnort: LübeckRegistriert: 09.09.2007, 18:31
Bild




Die Genre der Zombie-Filme wird, seit die verwesenden Untoten es endlich in den Mainstream geschafft haben, immer bunter und vielfältiger. Neben einer Menge Müll gibt es auch immer wieder kleine Perlen, die es schaffen dem Thema neue Facetten hinzufügen. Keine Ahnung, wozu diese Serie gehören wird. Ehrlich gesagt bin ich diesbezüglich mehr als unschlüssig. Auf der einen Seite ist sie sehr atmosphärisch, teils bedrückend und driftet dann wieder in die Comedy-Ebene ab. Und manchmal, im Grunde gar nicht so selten, dachte ich nur, was für eine kranke Scheiße ist das denn? :eek2

Handlung:
Der Schüler Chihiro Furuya ist ein großer Zombie-Fan. Er hat etliche Horror-DVDs, eine Menge Merchandising Artikel (unter anderem auch ein Freddy-Handschuh ;) ) in seinem Regal und erfüllt auch sonst so ziemlich jedes Klischee eines Zombie-Nerds. Allerdings geht seine Begeisterung für die gammeligen Untoten etwas weiter als beim gemeinen Fan. Chihiro phantastiert nämlich davon ein untote Freundin zu haben. So richtig schön gammelig halt. So wie man ihn kennenlernt, ist man auch geneigt zu glauben, dass diese Variante für ihn sehr viel wahrscheinlicher ist, als eine lebende Freundin zu bekommen. :fp Ich finde ehrlich gesagt, er ist ein echtes Ekel und irgendwie ziemlich krank. Zumindest in den ersten Episoden.
Interessanter ist da schon seine Cousine, deren einziger Zweck der zu sein scheint, bei jeder sich bietenden Gelegenheit ihre körperlichen Vorzüge zu präsentieren. Sie zeigt, was sie hat, und das nicht unbedingt selten. Außerdem findet sie auch langsam Gefallen an Zombie-Filmen und leiht sich öfter mal eine DVD von Chihiro aus.

Eines Tage geschieht ein Unglück. Chihiros Kater wird von einem Auto angefahren und stirbt. Was macht man als Zombie-Fan, wenn man den Tod des Haustieres nicht akzeptieren will? Man versucht ihn mit Hilfe einer alten Schriftrolle wieder zum Leben zu erwecken, die sich nicht ganz zufällig im Besitz des dementen Großvaters befand.
Chihiro buddelt also die Katze aus und macht es sich in einem leer stehenden Gebäude gemütlich, um dort die Schriftrolle zu studieren und seine Experimente zu starten.

Eines Nachts beobachtet er, wie sich ein Mädchen auf das Gelände schleicht und in der vemeintlichen Einsamkeit einfach ihren Frust herausschreien will.
Das Mädchen, die schüchterne Rea Sanka ist die Tochter des Schulleiters der Mädchenschule und hat unter ihre Vater zu leiden. Er hält sie nicht nur in einem goldenen Käfig, sondern hegt weitaus mehr als nur väterliche Gefühle für sie. neben einem anscheined auch sexuellen Interesse sieht er seine Tochter schlicht als sein Eigentum ohne eigene Rechte. Als er mitbekommt, dass seine Tochter sich heimlich mit Cihirio trifft, setzt er sie unter Hausarrest und befiehlt Chihirio zu kastrieren. :huhsm
Rea leidet wie gesagt sehr unter ihrem Vater und geniest deshalb die heimlichen Treffen mit Chihiro. Nachts treffen sie sich in dem verlassenen Gebäude und er zeigt ihr seine Sammlung von Zombie-Filmen, während sie an dem Zombie-Erweckungsmittel für seine tote Katze experimentieren. Nach einer Woche findet ihr Vater heraus, dass sie sich heimlich mit CHihiro trifft und setzt sie unter Hausarrest. Da sie die Aussicht, den Fängen ihres Vaters niemals zuentfliehen, nicht ertragen kann, versucht sie sich mit den giftigen Zombie-Trank das Leben zu nehmen. Zu ihrer enttäuschung erwacht sie jedoch am nächsten Morgen gesund und munter.

Es gelingt ihr zwar zu fliehen, aber ihr Vater verfolgt sie. Sie flieht aus einen Berg und im Streit verliert sie das Gleichgewicht und stürzt in den Tod.



Dabei ging man auch wirklich sicher, dass sie tatsächlich tot ist, indem sie sich auf halben weg an einer an der Felswand hervorstehenden Baumwurzel den Bauch aufschlitzt, weshalb ihre Eingeweide herausquellen.
Überraschenderweise zeigt das Zombie-Elixier, das sie am Abend zuvor getrunken hat, nun Wirkung und lässt sie Wiederauferstehen.

Nun hat Chihirio auch endlich seine Zombie-Freundin. Zunächst ist sie auch kein sonderlich schöner Anblick, da sie ihre Innereien auf dem Boden hinter sich herschleift. Rea ist begeistert tot zu sein, denn nun kann sie endlich den Fesseln ihres Vaters entkommen und "leben".
Kurzerhand zieht sie bei Chihiro ein. Neben ihrem Schmerzempfinden hat sie auch jegliches Schamgefühl verloren und sieht nichts dabei ihren aufgeschlitzen Bauch wieder zu vernähen und dann nach einer ausgiebigen Dusche, die Chihiros Großvater an den Rand des Wahnsinns treibt, nackt in Chihiros Bett zu schlafen.

Ehrlich gesagt, weiß ich noch immer nicht, was ich von der Serie halten soll. Zum einen ist der Charater der Rea wirklich gut gelungen, und manfühlt wirklkich mit ihr mit, aber auf der anderen Seite gibt es so viele seltsame Einfälle. Noch scheint Rea echt süß zu sein und zeigt auch noch keinerlei Ambitionen Menschen zu fressen, aber man wird stets an der Tatsache erinnert, dass sie tot ist und bald gammeln wird. Beispielsweise setzt irgendwann die Totenstarre an, weshalb sie sich eine zeitlang nicht bewegen kann. Die Momente, in denen sie sich nackt in Chihiros Bett legt sind auch dahingehend interessant, weil zuindest ich ständig dachte, was er wohl erzählen würde, wenn jemand das Zimmer beträte und eine nackte Tote in seinem Bett vorfände.
Auch wenn in ihr romantische Gefühle aufkommen und sie Chihiro küsst, ist man geneigt das Gesicht zu verziehen, da einem stets bewusst ist, dass sie nur eine wandelnde Leiche und zweifelsfrei tot ist. Und das ist irgendwie recht eklig.



Bild



_________________
Dieser Beitrag wurde 163 mal editiert, das nächste Mal von MamoChan, morgen um 16:28 Uhr.

Bild

"Ich habe selten einen Film gesehen, der so konsequent auf alles scheißt, was einen FIlm langweilig macht."
Offline Profil
BeitragVerfasst: 06.02.2016, 19:06
BenutzeravatarSite AdminSite AdminBeiträge: 8315Wohnort: HamburgRegistriert: 05.09.2007, 08:46
Ist das ne offene Serie oder ist die bereits abgeschlossen?

Aber irgendwie typisch Japano die Story :laughter



_________________
SI VIS PACEM,PARA BELLUM
_______________________
Bild
Offline Profil Website besuchen ICQ
BeitragVerfasst: 06.02.2016, 20:19
BenutzeravatarModeratorModeratorBeiträge: 7975Wohnort: LübeckRegistriert: 09.09.2007, 18:31
Weiß ich nicht, denn bisher haben wir nur die erste BD gesehen. Die Zweite kam auch erst am 27.01. heraus, steht aber schon im Regal. Nur müssen wir jetzt warten, da noch andere Serien anstehen.

Aber mal ehrlich, ich wundere mich, was Steffi hier so alles für Serien anschleppt. In so gut wie jeder wurden mindestens nackte Brüste durchs Bild geschoben, wenn nicht gar mehr. Wenn ich sowas angeschleppt hätte, hätte ich mir Sprüche von wegen typisch Mann und hormongesteuert und so anhören müssen. :laughter Aber ich werde mich hüten ich zu beschweren. :fies :eg



_________________
Dieser Beitrag wurde 163 mal editiert, das nächste Mal von MamoChan, morgen um 16:28 Uhr.

Bild

"Ich habe selten einen Film gesehen, der so konsequent auf alles scheißt, was einen FIlm langweilig macht."
Offline Profil
BeitragVerfasst: 07.02.2016, 12:39
BenutzeravatarSite AdminSite AdminBeiträge: 8315Wohnort: HamburgRegistriert: 05.09.2007, 08:46
Bin ich ja mal gespannt was du da noch so zu schreibst :engel
Aber das mit den Serien stimmt schon,ich komme derzeit auch nicht so wirklich hinter her...und TWD geht ja auch bald weiter!



_________________
SI VIS PACEM,PARA BELLUM
_______________________
Bild
Offline Profil Website besuchen ICQ
BeitragVerfasst: 07.02.2016, 18:00
BenutzeravatarModeratorModeratorBeiträge: 7975Wohnort: LübeckRegistriert: 09.09.2007, 18:31
Ich bin ja auch gespannt, wie es denn weitergeht. So krank die Serie manchmal auch sein mag, irgendwie finde ich sie doch interessant. Hier und da aber etwas weniger wäre auch nicht schlecht gewesen.



_________________
Dieser Beitrag wurde 163 mal editiert, das nächste Mal von MamoChan, morgen um 16:28 Uhr.

Bild

"Ich habe selten einen Film gesehen, der so konsequent auf alles scheißt, was einen FIlm langweilig macht."
Offline Profil
BeitragVerfasst: 13.03.2020, 20:14
BenutzeravatarModeratorModeratorBeiträge: 7975Wohnort: LübeckRegistriert: 09.09.2007, 18:31
Durch den anderen Thread erinnerte ich mich doch glatt an dieses alte Thema hier. Also inzwischen ist der Anime auch "abgeschlossen". Stellenweise wurde es auch richtig seltsam, und ich bekomme auch nicht mehr alles zusammen, aber es endet relativ "offen". Zwar ist die erste Story abgeschlossen, aber die nächste wird schon angekündigt. Auch gibt es Andeutungen, dass sie bald auch eher den typischen Klischee-Zombies ähneln wird. Leider wird man als Zuschauer des Animes das niemals erfahren, weil die Serie an diesem Punkt endet. :laughter :fp Wer wissen will, wie es weitergeht, muss muss den Manga lesen.

Das ist übrigens nicht ungewöhnlich. Früher habe ich mich stets gefragt, wieso viele gute Serien mittendrin enden, während der Maga weitergeht. Ganz einfach, die Serien sind nur Werbung für die Mangas. :!!! Da kann man froh über jede Serie, die auch abgeschlossen wurde.



_________________
Dieser Beitrag wurde 163 mal editiert, das nächste Mal von MamoChan, morgen um 16:28 Uhr.

Bild

"Ich habe selten einen Film gesehen, der so konsequent auf alles scheißt, was einen FIlm langweilig macht."
Offline Profil
BeitragVerfasst: 13.03.2020, 23:54
BenutzeravatarSite AdminSite AdminBeiträge: 8315Wohnort: HamburgRegistriert: 05.09.2007, 08:46
Ach echt?
Wie doof ist das denn?

Bei Mangas ist mir das hintenrum lesen immer noch zu anstrengend irgendwie



_________________
SI VIS PACEM,PARA BELLUM
_______________________
Bild
Offline Profil Website besuchen ICQ
BeitragVerfasst: 14.03.2020, 10:57
BenutzeravatarModeratorModeratorBeiträge: 7975Wohnort: LübeckRegistriert: 09.09.2007, 18:31
Anscheinend nicht bei allen. Dafür gibt es zuviele abgeschlossene Serien, aber manche wurden anscheinend wirklich nur als Appetithäppchen für den Manga gemacht. Das find eich übrigens auch recht mies.

Mit dem Rückwärtslesen habe ich eigentlich gar keine Probleme, fand es eigentlich sogar von Anfang an recht cool. Ich glaub, man fing damals mit Dragonball an. Wie gesagt, anfangs fand ich es cool, dass man den in der originalen Leserichtung herausbrachte, und inzwischen kann ich die nicht mehr andersherum lesen. Geht anscheinend auch anderen so, denn es wird sich gerne aufgeregt, wenn mal ein Manga "falschherum" gedruckt wird. :laughter
Ich weiß noch, als damals die Sailor Moon Mangas herauskamen. Dort hatte man sich erdreistet sie vorwärts zu drucken, und schon gingen die Beschwerden los. Jahre später gab es eine neue Version in der "richtigen" Leserichtung. :laughter Ok, da war dann aber auch die Übersetzung und alle sandere besser. Aber ich glaube, hierzulande nimmt man das ganze viel zu ernst. dort in Japan werden die Dinger teils nach dem Lesen als Klopapier verwendet und hier bei uns hörte ich in einem COmicshop schon mal den AUsdruck "Nicht so knicken, das ist heilig!" :fp :laughter
Öh, was war nochmal das Thema? :engel



_________________
Dieser Beitrag wurde 163 mal editiert, das nächste Mal von MamoChan, morgen um 16:28 Uhr.

Bild

"Ich habe selten einen Film gesehen, der so konsequent auf alles scheißt, was einen FIlm langweilig macht."
Offline Profil
BeitragVerfasst: 14.03.2020, 13:53
BenutzeravatarSite AdminSite AdminBeiträge: 8315Wohnort: HamburgRegistriert: 05.09.2007, 08:46
Von Hinten nach Vorne lesen ist eine Sache aber wenn dann auch noch die Bilder so gelesen werden müssen,kekst mein Hirn durch :laughter

Und ich hab tatsächlich den einen oder anderen Manga gelesen!


MamoChan hat geschrieben:
Öh, was war nochmal das Thema? :engel


Zombie-Möpse? :gruebel :!!!



_________________
SI VIS PACEM,PARA BELLUM
_______________________
Bild
Offline Profil Website besuchen ICQ
BeitragVerfasst: 14.03.2020, 19:14
BenutzeravatarModeratorModeratorBeiträge: 7975Wohnort: LübeckRegistriert: 09.09.2007, 18:31
Vermutlich ist das ganze tatsächlich nur eine Sache der Gewohnheit. Normale Bücher und Comics lese ich ja auch von vorne nach hinten durch. Mangas hingegen fühlen sich für mich inzwischen einfach "falsch" an, wenn sie mal "richtig" herum gedruckt wurden. :laughter
Aber ich finde es auch tatsächlich erstaunlich, wie selbstverstöndlich diese Eigenart inzwischen schon geworden ist. :)



_________________
Dieser Beitrag wurde 163 mal editiert, das nächste Mal von MamoChan, morgen um 16:28 Uhr.

Bild

"Ich habe selten einen Film gesehen, der so konsequent auf alles scheißt, was einen FIlm langweilig macht."
Offline Profil

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach:

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]
Seite 1 von 1
10 Beiträge
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast
Suche nach:
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten
Gehe zu:  
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.
cron