Autor Nachricht

<  Smalltalk  ~  Maggie is always on my mind

BeitragVerfasst: 29.10.2010, 22:43
BenutzeravatarWächter des TTWächter des TTBeiträge: 3059Wohnort: KaltenkirchenRegistriert: 29.02.2008, 20:12
Hm...ja, eine meiner Katzen wurde eingeschläfert.
Diejenigen unter euch (Exy bspw.), die Haustiere haben, wissen wohl, daß so Tiere nach ner Zeit immer zur Familie gehören und es immer schwer ist, Abschied zu nehmen.

Meist müssen die Tiere ja immer eingeschläfert werden, was immer ganz krass kommt.

Auch hat jedes Tier so seinen eigenen Charakter.

Ich möchte meiner kleinen Maggie hier einfach nochmal einen Thread widmen und ein paar Gedanken aufschreiben, das ist das mindeste.

Maggie und Spike, der Kater, sind die beiden drolligen Überbleibsel von meiner ersten richtigen (unb bisher längsten) Beziehung. SIE wollte die Katzen, danach, als es mit ihr (der Beziehung) vorbei war, wollte ICH sie behalten.

Froh war ich, als ich die beiden aus der muffigen Dachwohnung zu meinen Eltern geben konnte, da wurden sie von Stubentigern zu "Draussenkatzen" in einer ruhigen Gegend mit einem großen Garten, das fand und find ich schöner. Nach der Scheidung meiner Eltern haben sich beide Katzen bei jeweils unterschiedlichen Nachbarn "eingenistet", weil sie dort wohl mehr Aufmerksamkeit erhalten als nur bei meiner Mutter. Der Kater schaut immer noch bei meiner Ma(und bei mir, wenn ich mal da bin) vorbei, Maggie hatte sich total abgekapselt und ließ uns nicht mehr an sie ran. Wenigstens wußte ich, daß es ihr gut geht. Heute hab ich erfahren, daß sie Krebs hatte, während einer OP am Montag wurde die hoffnungslose Lage bei dem relativ jungen Tier (keine 11 Jahre, unsere Katzen werden immer einiges älter) festgestellt, somit ist sie gar nicht mehr aus dem Koma erwacht und wurde gleich im Anschluß eingeschläfert. Der Abstand zu dem Tier läßt mich die Sache leichter verkraften, aber doch bin ich recht angeschlagen und traurig. Damit hab ich jetzt noch nicht gerechnet, ich hab ihr noch so viele Jahre gewünscht.



Ruhe in Frieden, meine kleine (sie war wirklich klein, das hat den Namen so passend gemacht, wenn man an den Namenseinfluß denkt...ja, die Simpsons!), ich werd dich nicht vergessen und besuche bald dein Grab (im Garten, nicht auf nem Tierfriedhof).

Für die unter euch, die so Tierliebe nicht verstehen können, schmunzelt bitte unkommentiert.

Da versteh ich jetzt echt keinen Spaß.

Ich wollt das nurmal loswerden. Danke.


Bild

Uploaded with ImageShack.us



_________________
Seltsam? Aber so steht es geschrieben...
neal-adams-monsters.jpg
Offline Profil
BeitragVerfasst: 30.10.2010, 06:47
BenutzeravatarSite AdminSite AdminBeiträge: 7807Wohnort: HamburgRegistriert: 05.09.2007, 08:46
R.I.P

JA ich verstehe was du meinst! :frown



_________________
SI VIS PACEM,PARA BELLUM
_______________________
Bild
Offline Profil Website besuchen ICQ
BeitragVerfasst: 30.10.2010, 07:45
frisch verstorbenfrisch verstorbenBeiträge: 152Registriert: 16.01.2010, 15:23
kann ich auch verstehen, ich war auch total fertig als mein erster hamster gestorben ist



_________________
Meine DVD Sammlung
Bild
Offline Profil ICQ
BeitragVerfasst: 30.10.2010, 11:16
BenutzeravatarModeratorModeratorBeiträge: 7509Wohnort: LübeckRegistriert: 09.09.2007, 18:31
Keine Sorge, hier lacht niemand.
Es tut mir echt um deine Maggie :frown:

Ich mag garnicht daran denken, wie es wird, wenn mal eine meiner Katzen gehen muss. :frown



_________________
Dieser Beitrag wurde 163 mal editiert, das nächste Mal von MamoChan, morgen um 16:28 Uhr.

Bild

"Ich habe selten einen Film gesehen, der so konsequent auf alles scheißt, was einen FIlm langweilig macht."
Offline Profil
BeitragVerfasst: 30.10.2010, 12:56
BenutzeravatarWächter des TTWächter des TTBeiträge: 3059Wohnort: KaltenkirchenRegistriert: 29.02.2008, 20:12
Danke Leute, das tut gut. :)

Ich denk (auch nicht nur bei den Katzen, auch bei meinen Eltern bspw.) oft: die Tage, Monate und Jahre vergehen so schnell, ich sollte zusehen, die alle öfter zu sehen. Irgendwann ist es zu spät.


Die Zeit vergeht im Sauseschritt. Sie eilt dahin, wir eilen mit.

W.Busch



_________________
Seltsam? Aber so steht es geschrieben...
neal-adams-monsters.jpg
Offline Profil
BeitragVerfasst: 30.10.2010, 13:55
BenutzeravatarSite AdminSite AdminBeiträge: 7807Wohnort: HamburgRegistriert: 05.09.2007, 08:46
Gnubbelkopf hat geschrieben:
... ich sollte zusehen, die alle öfter zu sehen. Irgendwann ist es zu spät.


Die Zeit vergeht im Sauseschritt. Sie eilt dahin, wir eilen mit.

W.Busch



Das sagt man sich so oft und im Endeffekt ändert sich doch nichts,
dass impliziert schon "ich sollte zusehen",
normalerweise müßte man gleich losfahren oder sich das Telefon schnappen
aber meißt schleicht sich dann der Gedanke "naja nächste Woche langt auch noch" direkt hinterher...
bis man es dann hinterher wiedermal auf´s neuste bereut!

Das W.B Zitat finde ich heute so wie damals noch recht genial!



_________________
SI VIS PACEM,PARA BELLUM
_______________________
Bild
Offline Profil Website besuchen ICQ
BeitragVerfasst: 30.10.2010, 16:03
Benutzeravatarhirnfressender Zombiehirnfressender ZombieBeiträge: 686Registriert: 06.07.2009, 16:10
Ich selber habe keine haustiere, aber ich würde nie über jemanden lachen, der Haustiere hat und diese dann sterben und die Person deswegen traurig ist, im gegenteil, mir würds wohl nicht anders gehen. So ein Tier wächst einem über die jahre schon sehr ans Herz.

Tut mir auf jedenfall Leid für dich =/



_________________
Bild
Offline Profil
BeitragVerfasst: 30.10.2010, 18:31
BenutzeravatarWächter des TTWächter des TTBeiträge: 3059Wohnort: KaltenkirchenRegistriert: 29.02.2008, 20:12
Dank dir. Bin nach wie vor niedergeschlagen deswegen.

Is schön, daß man auch hier im Forum etwas darüber reden kann.

@Exy: Hast schon recht. Nichtsdestotrotz kann man im hier und jetzt noch was ändern.

Die Chancen sind da.

Ja, das WB Zitat hat mich schon als Kind zum nachdenken gebracht...

Ähnlich wie Spruch, der auf so nem bayrischen Haus stand...da war n Bauer drauf abgebildet (die Zeichnungen sind wohl so Ende des 19.ten/ Anfang 20.tes Jahrhundert; christlich), der n Weizenfeld bestellt/ beackert mit der Sense, ne Frau mit nem brennenden Herzen und daneben der Sensenmann mit dazugehörender Sense und Sanduhr mit dem Text:

Schnell vergeht die Zeit; sei bereit.

Ich weiß noch, wie mein Vater, der als erstes um die Ecke bog und das Bild erblickte laut rief:"Oh! SKELETOR!!"

Das jetzt auch schon wieder gut n Vierteljahrhundert her...

Muß sagen, durch die ganze Faszination am Thema Geister/ Spuk/ Grusel/ Horror hab ich mir schon sehr früh Gedanken über die eigene Sterblichkeit gemacht...


Im Urlaub ´88 war ich in Jugoslawien (weiß ich noch so genau, weil wir dort den 8.8.´88 verbracht haben) und ich überlegt hab:

"Wenn auf meinem Lebenskonto im besten Fall 90 Jahre sind, hab ich schon über 9 verbraucht, bleiben also nur noch 81. Und es wird immer weniger und irgendwann ist auch Jahr 90 verbraucht und man steht vor der letzten Stunde..."

Jetzt werd ich bald 32, hab also, nach der Rechnung bestenfalls noch 58 Jahre...so wie ich in meinem Leben geraucht hab etc. gehe ich eher von nur noch 35- 30 Jahren aus...

Das kann alles so schnell vorbei sein...und was kommt dann?

Hab noch angefangen, n Songtext zu schreiben heut morgen/nacht:

WIR STEUERN MIT EHER UNBEWUSSTEN SCHRITTEN LANGSAM ABER SICHER AUF DAS ENDE ZU.
DEN GROSSEN SCHNITT HAT KEINER JE BEGRIFFEN,
TRITT ER AUSM DUNKEL HAT NIEMAND VON GEWUSST.



Anmerkung:Und dieses Jahr ging schon wieder so rasend schnell vorbei...*schluck*



_________________
Seltsam? Aber so steht es geschrieben...
neal-adams-monsters.jpg
Offline Profil
BeitragVerfasst: 31.10.2010, 12:53
Benutzeravatarhirnfressender Zombiehirnfressender ZombieBeiträge: 686Registriert: 06.07.2009, 16:10
Über dieses Thema hab ich mir auch shconmla gedanken gemacht, auch wie es ist wenn wichtige menschen um einen herum sterben, allen vorran die Eltern.........das stimmt mich dann immer depressiv und ich verdränge diese Gedanken schnell wieder........mit so einem Verlust würd ich wohl sehr sehr schlecht klar kommen.

Naja und das eigene Schicksal....nunja, ich hoffe dass es noch in weiter ferne liegt


Wenn ich daran denke wie langsam die Zeit als Kind vorbei ging, man wollte unbedingt 18 sein...nun, wo man erwachsen ist, verfliegt die Zeit, is irgendwie schon erschreckend =/



_________________
Bild
Offline Profil
BeitragVerfasst: 31.10.2010, 15:46
BenutzeravatarWächter des TTWächter des TTBeiträge: 3059Wohnort: KaltenkirchenRegistriert: 29.02.2008, 20:12
Ja, genau das.

Wenn ich mir so Fotos anseh, denk ich auch nur: "Scheibe!! Das haste im Januar aufgenommen, is also auch schon bald n Jahr her!!!"

Gefühlt war das erst vor 2 Monaten oder so...

weißte noch, wie ewig lang einem früher Tage, Wochen und Monate vorkamen? Meine Eltern waren für mich mit ihren mitte 30 Jahren steinalt, wenn ich so alte Dick und Doof Filme gesehen hab, waren das für mich Zeidokumente aus grauer Vorzeit...


@topic: Werde die Tage ein Bäumchen auf ihrem Grab pflanzen...Mensch, ich werd sogar traurig, wenn ich nur Katzenfutter seh...



_________________
Seltsam? Aber so steht es geschrieben...
neal-adams-monsters.jpg
Offline Profil
BeitragVerfasst: 01.11.2010, 13:18
Benutzeravatarhirnfressender Zombiehirnfressender ZombieBeiträge: 686Registriert: 06.07.2009, 16:10
Gnubbelkopf hat geschrieben:
weißte noch, wie ewig lang einem früher Tage, Wochen und Monate vorkamen? Meine Eltern waren für mich mit ihren mitte 30 Jahren steinalt, wenn ich so alte Dick und Doof Filme gesehen hab, waren das für mich Zeidokumente aus grauer Vorzeit...



Das weiß ich noch zu gut, vorallem zu Schulzeiten, da kam mir ein WE meistens ewig lange vor und heute? ratz fatz is das we vorbei.


btw. ist es dir eigentlich recht, dass wir den Thread für so eine Diskussion nutzen, da er ja eigentlihc als erinnerung an deine Katze gedacht war?



_________________
Bild
Offline Profil
BeitragVerfasst: 01.11.2010, 17:36
BenutzeravatarWächter des TTWächter des TTBeiträge: 3059Wohnort: KaltenkirchenRegistriert: 29.02.2008, 20:12
Ja echt, das hab ich auch gedacht. Laß uns die Themen mal trennen (obwohl die irgendwie auch zusammenhängen).

Ja, ich denk jeden Tag an sie... sie soll die letzten Tage ganz traurige Augen gehabt haben und hat sich zurückgezogen...sie ahnte wohl, daß es aufs Ende zugeht.

Bin die ganze Zeit am überlegen, ob es bei Tieren sowas wie Krebsvorsorge gibt und ob man das so hätte verhindern können...

Würde sie noch leben und würde ich sie dann besuchen, wär sie nicht zu mir gekommen, da sie einfach mit uns gebrochen hat. Trotzdem wäre ich froh, zu wissen, daß es ihr gut geht.

Ständig hab ich dieses Bild vor mir, wie die süße Kleine eingeschläfert wird und hilflos auf dem OP Tisch liegt...

...und das das nächste Mal, wenn ich sie seh, halt nur ein Hügel Gartenerde vor mir ist...

2 Jahre hintereinander ist der Herbst für mich Trauerzeit....letztes Jahr meine Freundin, die mich auf miese Art und Weise verläßt (hab vor Schmerz gehungert, hab nix oder kaum was runtergekriegt) und jetzt das!!



_________________
Seltsam? Aber so steht es geschrieben...
neal-adams-monsters.jpg
Offline Profil
BeitragVerfasst: 01.11.2010, 18:46
Benutzeravatarhirnfressender Zombiehirnfressender ZombieBeiträge: 686Registriert: 06.07.2009, 16:10
Gnubbelkopf hat geschrieben:
Trotzdem wäre ich froh, zu wissen, daß es ihr gut geht.

Ständig hab ich dieses Bild vor mir, wie die süße Kleine eingeschläfert wird und hilflos auf dem OP Tisch liegt...

...und das das nächste Mal, wenn ich sie seh, halt nur ein Hügel Gartenerde vor mir ist...




Gut gehen wird es ihr jetzt bestimmt, schmerzen wird sie keine haben. Du musst es ja auch so sehen, was wäre wenn ihr sie ncht eingeschläfert hättet? Dann wäre sie wohl ncoh bei dir, aber würde sich quälen und langsam dahinscheiden. Dadurch, dass ihr sie eingeschläfert habt, habt ihr ihr das leiden erspart und dafür gesorgt, dass es ihr wieder gut geht.

Der Hügel Gartenerde ist ja nur da, damit man einen Ort hat wo man zum trauern hingeht, aber wenn du da bist, sind deine Gedanken bei ihr und nciht beim Hügel Erde.



_________________
Bild
Offline Profil
BeitragVerfasst: 02.11.2010, 06:56
BenutzeravatarWächter des TTWächter des TTBeiträge: 3059Wohnort: KaltenkirchenRegistriert: 29.02.2008, 20:12
Ja, is nur n mieses Gefühl...halt zu wissen, daß sie da unten liegt...tot...weißt, wie ich mein?

Ich hab seiner Zeit extra Katzenkinder genommen, damit diese Situation so weit weg wie möglich ist... und dann stirbt sie so früh!!

Hab auch voll Schiß, daß sie n Tumor gekriegt hat, weil wir in der WG immer geraucht haben...ich mag das null, in Gegenwart von Tieren zu rauchen, ähnlich wie bei Kindern eigentlich ...



_________________
Seltsam? Aber so steht es geschrieben...
neal-adams-monsters.jpg
Offline Profil
BeitragVerfasst: 02.11.2010, 18:50
Benutzeravatarhirnfressender Zombiehirnfressender ZombieBeiträge: 686Registriert: 06.07.2009, 16:10
Auf jedenfall solltest du dir keine Vorwürfe machen bezüglich des rauchens. Sich jetzt selber verrückt zu machen und zu fragen "ist es wegen dies oder jenes passiert" bringt ja auch nix. ich weiß, dass man sich zuerst solche gedanken macht was man hätte anders machen können, aber letzendlich ändert es nichts, stattdessen solltest du den Thread titel befolgen und sie immer in deinen Gedanken behalten und diese Gedanken nicht mit "was wäre wenn" fragen vergiften.

Ich weiß, das ist als außenstehender leicht gesagt und für dich bestimmt auch nicht hilfreich, aber dennoch musst du versuchen nach vorn zu blicken.



_________________
Bild
Offline Profil

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach:

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]
Seite 1 von 3
31 Beiträge
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast
Suche nach:
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten
Gehe zu:  
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.
cron