Autor Nachricht

<  Smalltalk  ~  Kloppt eure Killerspiele in die Tonne

BeitragVerfasst: 15.10.2009, 19:20
BenutzeravatarModeratorModeratorBeiträge: 7509Wohnort: LübeckRegistriert: 09.09.2007, 18:31
Zitat:
Das »Aktionsbündnis Amoklauf Winnenden« plant für den kommenden Samstag ein öffentlichkeitswirksames Event gegen Killerspiele. Am 17. Oktober soll auf dem Platz vor der Staatsoper in Stuttgart ein Container aufgestellt werden (siehe Bild links). Das Aktionsbündnis ruft die Bürger unter dem Motto »Familien gegen Killerspiele« auf, ihre »Killerspiele« zu entsorgen und verlost zur Belohnung ein T-Shirt mit Unterschriften der Fußball-Nationalelf.


Bild

Quelle: http://www.aktionsbuendnis-amoklaufwinnenden.de/

Ach ja, und wenn man schon mal dabei ist, kann man ja auch gleich die Petition "Verbot Killerspiele unterschreiben.



Sagt mal, gehts noch? :crazy :Help
:wall :waah



_________________
Dieser Beitrag wurde 163 mal editiert, das nächste Mal von MamoChan, morgen um 16:28 Uhr.

Bild

"Ich habe selten einen Film gesehen, der so konsequent auf alles scheißt, was einen FIlm langweilig macht."
Offline Profil
BeitragVerfasst: 15.10.2009, 19:45
BenutzeravatarSite AdminSite AdminBeiträge: 7807Wohnort: HamburgRegistriert: 05.09.2007, 08:46
Hatte den Bericht gestern schon gelesen und gut gelacht....
ich bin mal gespannt wieviele da tatsächlich hingehen!



_________________
SI VIS PACEM,PARA BELLUM
_______________________
Bild
Offline Profil Website besuchen ICQ
BeitragVerfasst: 15.10.2009, 20:38
BenutzeravatarModeratorModeratorBeiträge: 7509Wohnort: LübeckRegistriert: 09.09.2007, 18:31
Ob ich mir ein Spiel aus der Tonne holen darf, wenn ich ein T-Shirt reinwerfe?



_________________
Dieser Beitrag wurde 163 mal editiert, das nächste Mal von MamoChan, morgen um 16:28 Uhr.

Bild

"Ich habe selten einen Film gesehen, der so konsequent auf alles scheißt, was einen FIlm langweilig macht."
Offline Profil
BeitragVerfasst: 16.10.2009, 03:35
BenutzeravatarSite AdminSite AdminBeiträge: 7807Wohnort: HamburgRegistriert: 05.09.2007, 08:46
:rofl



_________________
SI VIS PACEM,PARA BELLUM
_______________________
Bild
Offline Profil Website besuchen ICQ
BeitragVerfasst: 19.10.2009, 18:39
Benutzeravatarhirnfressender Zombiehirnfressender ZombieBeiträge: 686Registriert: 06.07.2009, 16:10
Also der Erfolg dieser Veranstaltung würde mich aber auch mal interessieren.......wenn ich da wäre, würd ich eiskalt die Games aus dem Container wieder rausfischen ^^ wenn hjemand fragt was das soll, würd ich sagen, dass ich ein vollmündiger deutscher Staatsbürger bin, der steuern zahlt und keinen psychischen knacks hat und deswegen selber entscheide was ich spiele.



EDIT: Erfolgreiche Aktion in Stuttgart

Mit einem Plakat rief das Aktionsbündnis Amoklauf Winnenden auf: „Familien gegen Killerspiele!“.

Zu der Veranstaltung am Samstag, 17. Oktober 2009 stand auf dem Platz vor der Staatsoper in Stuttgart ein Container bereit. Gesammelt wurden Spiele, die das Töten von Menschen simulieren!.

Warum war diese Aktion trotz der sehr wenig eingeworfenen Spiele ein Erfolg?

Das Aktionsbündnis hat sein Ziel damit erreicht, obwohl es nasskaltes Wetter war, das sich zahlreiche Gamer am Stand neben dem Container einfanden und mit Mitgliedern des Bündnisses, sowie deren Befürwortern diskutierten und redeten. Junge und auch ältere Generationen tauschten bei interessanten Gesprächen die Meinungen aus.
H. Schober plädiert bei den Killerspielen für eine gemeinsame Position von Bündnis und Spielern und für eine Politik der kleinen Schritte. "Alle, wir vom Bündnis und die Gamer, haben doch ein gemeinsames Ziel: dass kein Amoklauf in Deutschland mehr stattfindet." sagte Vorstand Hardy Schober. Ein Sprecher des Fördervereins des AAW: "Wir wollen, dass miteinander geredet wird und ein Zeichen setzen, dass Killerspiele aus den Kinderzimmern verbannt werden und Eltern sich dafür interessieren, was ihre Kinder tun!"

Trotz der über 500 zum Teil sehr unverschämten und beleidigenden e-mails mit Androhungen im Vorfeld blieb die Aktion am Samstag friedlich und beide Parteien gingen fair miteinander um.

Mit dieser Veranstaltung des Aktionsbündnisses zusammen mit dem Familienzetrum Thieß begann das Projekt „Familien gegen Killerspiele“ dass danach in verschiedenen Städten fortgesetzt werden soll.

Quelle: http://www.aktionsbuendnis-amoklaufwinnenden.de/



_________________
Bild
Offline Profil
BeitragVerfasst: 19.10.2009, 19:57
Benutzeravatarhirnfressender Zombiehirnfressender ZombieBeiträge: 826Wohnort: WesterauRegistriert: 26.05.2008, 22:05
Tja, wie gut das fast alle anderen Seiten/Medien berichten das die ganze Nummer eigentlich n völliger Flop war.

Erstmal war kaum ein Mensch da ..und wenn doch dann nur umzu gucken ob sich da was tut.

Dann gab es eine Gegenaktion von Spielern und der Piraten Partei.

...und dann sind da noch diese Berichte über gestellte Aufnahmen für Nachrichten und Co.
Kinder werfen irgendwelche DVD Packungen in die Tonne usw.

Ob das ganze jetzt so wirklich ein Erfolg war ?
Ich denke eher nicht .... und in ein paar Tagen erinnert sich kein Schwein mehr an das ganze....ausser vielleicht in solchen Momenten: "Da war doch letztens sowas witzloses...achjaaa...diese Killerspielaktion,was ist aus der eigentlich geworden ?"



_________________
Bild
Toys of Mass Destruction: Der Videoblog über Neuigkeiten, Reviews und Previews aus der Welt von Actionfiguren und Co.
Offline Profil Website besuchen
BeitragVerfasst: 20.10.2009, 08:34
BenutzeravatarModeratorModeratorBeiträge: 7509Wohnort: LübeckRegistriert: 09.09.2007, 18:31
HIer sind mal zwei Video von der Aktion:






_________________
Dieser Beitrag wurde 163 mal editiert, das nächste Mal von MamoChan, morgen um 16:28 Uhr.

Bild

"Ich habe selten einen Film gesehen, der so konsequent auf alles scheißt, was einen FIlm langweilig macht."
Offline Profil
BeitragVerfasst: 20.10.2009, 10:07
Benutzeravatarhirnfressender Zombiehirnfressender ZombieBeiträge: 604Wohnort: ViersenRegistriert: 05.02.2008, 15:09
GEIL!Laßt us Party machen als wäre es 1933!Das wäre viel besser rübergekommen wenn man die Spiele auf einem Haufen gelegt hätte dann verbrannt!Außerdem hätten alle dabei den Hitlergruß machen sollen und dabei "Heil,Mißinformation"rufen sollen.
Schön zu sehen das man gemoppten und mißhandelten Kindern und Jugendlichen nicht helfen muß,sondern nur die Spiele verbrennen muß,an denen die sich abreagieren können...!

Als ich meinen 2 Wochen Sennelager Kurs gemacht habe,stand ich emotional auch unter Stress und war froh das mittlerweile beschlagnahmte Wolverine Game auf XBOX spielen zu könnnen!

Mein Kumpel war übrigens letztens in Österreich und dort meinte ein Bekannter von ihm"Komisch,wir haben keine Amokläufe und alles ungeschnitten.Bei euch wird alles zensiert und eure Kids rasten aus...!"


Mal im Ernst,diese Kontainer Aktion hat mich echt wütend gemacht!



_________________
Viva la mir!
Habemus mich!
Offline Profil
BeitragVerfasst: 20.10.2009, 11:46
Benutzeravatarhirnfressender Zombiehirnfressender ZombieBeiträge: 826Wohnort: WesterauRegistriert: 26.05.2008, 22:05
Hm, ja...wenn man so drüber nachdenkt macht der Spruch des Österreiches durchaus Sinn.
Sollte einem das zu denken geben ? Ich denke ja !



_________________
Bild
Toys of Mass Destruction: Der Videoblog über Neuigkeiten, Reviews und Previews aus der Welt von Actionfiguren und Co.
Offline Profil Website besuchen
BeitragVerfasst: 20.10.2009, 14:07
BenutzeravatarModeratorModeratorBeiträge: 7509Wohnort: LübeckRegistriert: 09.09.2007, 18:31
Hinzu kommt ja, daß ich mal denke, daß die Verantwortlichen durchaus wissen, daß das Problem nicht an Videospielen liegt. Jedoch ist es eine schnelle Möglichkeit das desinformierte Volk zufrieden zu stellen. Schnell einen Schuldigen finden, und alle denken "Ja, die tun endlich was dagegen!"
Ob sie allerdings wirklich wissen, wie lächerlich sie sich dabei machen, kann ich nun nicht sagen.



_________________
Dieser Beitrag wurde 163 mal editiert, das nächste Mal von MamoChan, morgen um 16:28 Uhr.

Bild

"Ich habe selten einen Film gesehen, der so konsequent auf alles scheißt, was einen FIlm langweilig macht."
Offline Profil
BeitragVerfasst: 20.10.2009, 14:17
BenutzeravatarSite AdminSite AdminBeiträge: 7807Wohnort: HamburgRegistriert: 05.09.2007, 08:46
Hojo hat geschrieben:
Hm, ja...wenn man so drüber nachdenkt macht der Spruch des Österreiches durchaus Sinn.
Sollte einem das zu denken geben ? Ich denke ja !


Vom Prinzip magst du natürlich recht haben!(und ich teile die Meinung)
ABER in Österreich ist mal einer Amok gelaufen und der hat ganz Deutschland aufgerieben ;)
Allerdings glaube ich nicht das es an Killerspielen gelegen hat :keks



_________________
SI VIS PACEM,PARA BELLUM
_______________________
Bild
Offline Profil Website besuchen ICQ
BeitragVerfasst: 20.10.2009, 14:43
BenutzeravatarModeratorModeratorBeiträge: 7509Wohnort: LübeckRegistriert: 09.09.2007, 18:31
Exy hat geschrieben:
Hojo hat geschrieben:
Hm, ja...wenn man so drüber nachdenkt macht der Spruch des Österreiches durchaus Sinn.
Sollte einem das zu denken geben ? Ich denke ja !


Vom Prinzip magst du natürlich recht haben!(und ich teile die Meinung)
ABER in Österreich ist mal einer Amok gelaufen und der hat ganz Deutschland aufgerieben ;)
Allerdings glaube ich nicht das es an Killerspielen gelegen hat :keks


Du meinst Mozart, gell? :mrgreen



_________________
Dieser Beitrag wurde 163 mal editiert, das nächste Mal von MamoChan, morgen um 16:28 Uhr.

Bild

"Ich habe selten einen Film gesehen, der so konsequent auf alles scheißt, was einen FIlm langweilig macht."
Offline Profil
BeitragVerfasst: 20.10.2009, 15:22
BenutzeravatarSite AdminSite AdminBeiträge: 7807Wohnort: HamburgRegistriert: 05.09.2007, 08:46
Genau den...gab es noch nen anderen? :mrgreen



_________________
SI VIS PACEM,PARA BELLUM
_______________________
Bild
Offline Profil Website besuchen ICQ
BeitragVerfasst: 26.10.2009, 21:03
Benutzeravatarhirnfressender Zombiehirnfressender ZombieBeiträge: 686Registriert: 06.07.2009, 16:10
Ja, Mozart war schon nen verrückter ^^ da spielt man zuviel Mensch ärgere dich nicht und verleirt andauernd dabei und zack drehter durch.


die Videos fand ich äußerst amüsant, kein schwein hat freiwillig was in den container geworfen :baeh


wenn man nach den politikern gehen würde, müsste doch jede woche irgendwo einer amoklaufen, aber das passiert nicht allzu oft, ich verstehe einfach nciht wie man gleich immer direkt auf die spiele gehen kann und wie dass der großteil der bevölkerung jenseits der 50 auch sofort glauben kann, man muss doch nur mal ne weile nachdenken und sich damit beschäftigen, dann kommt man dahinter, dass solche spiele nicht dafür verantwortlich sind. ich find dieses diskussionsthema höchst interessant,a ber ich krieg da immer das blanke kotzen und reg mich auf -.-



_________________
Bild
Offline Profil

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach:

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]
Seite 1 von 1
14 Beiträge
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast
Suche nach:
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten
Gehe zu:  
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.
cron