Autor Nachricht

<  Smalltalk  ~  MotU - Comics von DC (Panini)

BeitragVerfasst: 01.03.2019, 19:35
BenutzeravatarWächter des TTWächter des TTBeiträge: 3059Wohnort: KaltenkirchenRegistriert: 29.02.2008, 20:12
Oh, dieser Film Hick Hack, das ist so traurig - komisch. Bin seit letztem Jahr erst richtig auf die DC Motu Comics gestoßen, von deren Existenz ich natürlich schon länger weiss, allerdings nur in Digitalform. Aber so, als normales DC Comicbuch... Die Origins & so....Skeletor & Co. endlich mal eine echte Gefahr, Blut, Schlacht, Krieg, Gefallene. ....wow. SO will ich die Masters!!! Erwachsen & Bad ass & mit Tiefgang. Eure Meinung?

Oder hab ich das schon mal angesprochen? :gruebel
Ich weiss nur, dass ich es wollte.



_________________
Seltsam? Aber so steht es geschrieben...
neal-adams-monsters.jpg
Offline Profil
BeitragVerfasst: 01.03.2019, 23:48
BenutzeravatarSite AdminSite AdminBeiträge: 7841Wohnort: HamburgRegistriert: 05.09.2007, 08:46
Wenn du das düster magst kann ich dir das Thundercats/MotU Crossover empfehlen! Ist relativ frisch auf dem deutschen Markt!



_________________
SI VIS PACEM,PARA BELLUM
_______________________
Bild
Offline Profil Website besuchen ICQ
BeitragVerfasst: 02.03.2019, 05:29
BenutzeravatarWächter des TTWächter des TTBeiträge: 3059Wohnort: KaltenkirchenRegistriert: 29.02.2008, 20:12
Ich hab und hole mir erstmal He man und Motu Band 1 - 3. Die SIND düster, aber sowas von. Auch witzig, aber ziemlich heavy. Selbst ein Film Noir Stil (nennt man das so auch im Comic) ist enthalten. Kennst du bzw kennt ihr die?
So würde ich mir erst DC Universe vs Masters holen, da ich zu den Thundercats kaum einen Bezug habe.



_________________
Seltsam? Aber so steht es geschrieben...
neal-adams-monsters.jpg
Offline Profil
BeitragVerfasst: 02.03.2019, 12:01
BenutzeravatarModeratorModeratorBeiträge: 7541Wohnort: LübeckRegistriert: 09.09.2007, 18:31
Mit den Thundercats kann ich auch nicht soviel anfangen. Früher habe ich sie zwar geguckt, habe aber auch keine wirkiche emotionale Bindung zu denen wir zu MotU. EIgentlich sind sie mir egal. :engel
Das Crossover habe ich dennoch gelesen und fand es super. Im Laufe des Jahres kommt ja auch ein weiteres MotU Vs. DC Crossover heraus.

@Gnubbel: Ich mochte den Comic Reboot auch, tat mich aber mit den ersten Bänden tatsächlich etwas schwer. Mir gefielen die neuen Origins nicht. Da gefiel mir die Origin aus dem MYP Cartoon sehre viel besser.
Aber wenn man die ersten beiden Bände, die ich als die Schwächsten ansehe, geht es so richtig los. Der Angriff der Horde unter Führung von Despara ist phantastisch und was danach kommt, gehört für mich tatsächlich zu den besten MotU-Geschichten. Mit ein paar Fehlgriffen in der Handlung, aber das Gesamtpaket ist schon sehr gut. :top

Mittendrin gab es dann auch das MotU Vs. DC Crossover, welches schon recht cool war.



_________________
Dieser Beitrag wurde 163 mal editiert, das nächste Mal von MamoChan, morgen um 16:28 Uhr.

Bild

"Ich habe selten einen Film gesehen, der so konsequent auf alles scheißt, was einen FIlm langweilig macht."
Offline Profil
BeitragVerfasst: 02.03.2019, 15:33
BenutzeravatarSite AdminSite AdminBeiträge: 7841Wohnort: HamburgRegistriert: 05.09.2007, 08:46
Ihr meint jene Reihe,richtig?

https://www.amazon.de/He-Man-die-Master ... erse+comic

Es kam so viel das man da ganz schnell die Übersicht verlieren konnte,ich hab die Dinger damals alle auf englisch schon gelesen :engel
Der angesprochene DC Crossover Band kommt sogar schon im Mai ;)



_________________
SI VIS PACEM,PARA BELLUM
_______________________
Bild
Offline Profil Website besuchen ICQ
BeitragVerfasst: 02.03.2019, 23:00
BenutzeravatarModeratorModeratorBeiträge: 7541Wohnort: LübeckRegistriert: 09.09.2007, 18:31
Ja, genau die Reihe meine ich. :)



_________________
Dieser Beitrag wurde 163 mal editiert, das nächste Mal von MamoChan, morgen um 16:28 Uhr.

Bild

"Ich habe selten einen Film gesehen, der so konsequent auf alles scheißt, was einen FIlm langweilig macht."
Offline Profil
BeitragVerfasst: 03.03.2019, 05:19
BenutzeravatarWächter des TTWächter des TTBeiträge: 3059Wohnort: KaltenkirchenRegistriert: 29.02.2008, 20:12
Jo, die Reihe genau. Hm. Mamo, wenn du die Origins nicht magst, kann ich dir auch nicht helfen, die sind nämlich gross, echt mal. :laughter Geschmäcker halt, hä? MYP = 200x?



_________________
Seltsam? Aber so steht es geschrieben...
neal-adams-monsters.jpg
Offline Profil
BeitragVerfasst: 03.03.2019, 10:36
BenutzeravatarModeratorModeratorBeiträge: 7541Wohnort: LübeckRegistriert: 09.09.2007, 18:31
Gnubbelkopf hat geschrieben:
Jo, die Reihe genau. Hm. Mamo, wenn du die Origins nicht magst, kann ich dir auch nicht helfen, die sind nämlich gross, echt mal. :laughter Geschmäcker halt, hä? MYP = 200x?


Ja, MYP=200X :)

Also ich fand viele Origins eher lieblos. Alle wurden in 200X besser umgesetzt, Sowohl He-Man als auch Skeletor oder auch Trap-Jaw. ;) In den Comics wirkte es so lieblos und ... dahingeklatscht.
She-Ras Origin war über große Strecken der absolute Hammer! Aber die Art als sie endlich She-Ra wurde hatte irgendwie den Beigeschmack, dass es besser hätte sein können.



_________________
Dieser Beitrag wurde 163 mal editiert, das nächste Mal von MamoChan, morgen um 16:28 Uhr.

Bild

"Ich habe selten einen Film gesehen, der so konsequent auf alles scheißt, was einen FIlm langweilig macht."
Offline Profil
BeitragVerfasst: 03.03.2019, 18:26
BenutzeravatarWächter des TTWächter des TTBeiträge: 3059Wohnort: KaltenkirchenRegistriert: 29.02.2008, 20:12
Die Origin Stories sind ja auch alle verbunden. Im Mittelpunkt sind ja die Augen von Grayskull. Die Man at arms Geschichte find ich cool, auch weil es diese Templer als Actionfiguren gibt, oder? Obwohl er unsichtbar war, konnten sie ihn durch die Atmung & den Luftdruck bemerken, nicht neu, aber gut. Die Evil Lyn Story mit ihrem Noir Stil hat mich richtig geschockt, und diese Story ist direkt mit der Trap Jaw Geschichte verbunden. Das er von Nanorobotern zu Trap Jaw wurde, finde ich interessant, obwohl ich es auch besser gefunden hätte, wenn Skeletor ihn "umgebaut" hätte bzw Tri Klops. Die Battle Cat Story ist eine kleine, aber mitreißende Geschichte über Mut bzw Angst überwinden & über sich hinauswachsen, wie auch He Man selbst eine Metapher für vom feigen Jungen zum starken Mann/ Helden ist. Die Orko Story ist mäßig, aber nett mit den Popkultur Referenzen. Randor & Leech als Zombiemacher finden ich wieder gut, aha, deswegen wurde Duncan Waffenmeister. Auch die fiese Interpretation von Leech gefällt mir. Und Hordak als das apokalyptische Tier mit Batman Hints...unheimlich. Und der 1. te Band ist die klassische Heldenreise, filmisch inszeniert. Was kann einem daran nicht gefallen?



_________________
Seltsam? Aber so steht es geschrieben...
neal-adams-monsters.jpg
Offline Profil
BeitragVerfasst: 03.03.2019, 21:00
BenutzeravatarModeratorModeratorBeiträge: 7541Wohnort: LübeckRegistriert: 09.09.2007, 18:31
Gnubbelkopf hat geschrieben:
Die Origin Stories sind ja auch alle verbunden. Im Mittelpunkt sind ja die Augen von Grayskull. Die Man at arms Geschichte find ich cool, auch weil es diese Templer als Actionfiguren gibt, oder? Obwohl er unsichtbar war, konnten sie ihn durch die Atmung & den Luftdruck bemerken, nicht neu, aber gut.


Ja, die Man-At-Arms Story war tatsächlich gut. Es hatte irgendwie etwas von Batman. An diese Geschichte hatte ichirgendwie gar nicht mehr gedacht. :mrgreen


Gnubbelkopf hat geschrieben:
Die Evil Lyn Story mit ihrem Noir Stil hat mich richtig geschockt, und diese Story ist direkt mit der Trap Jaw Geschichte verbunden.

Das weiß ich nicht mehr. Tatsächlich kann ich mich an die Evil-Lyn Origin absolut nicht mehr erinnern. :gruebel Inwiefern ist sie mit Trap-Jaws Origin verbunden?


Gnubbelkopf hat geschrieben:
Das er von Nanorobotern zu Trap Jaw wurde, finde ich interessant, obwohl ich es auch besser gefunden hätte, wenn Skeletor ihn "umgebaut" hätte bzw Tri Klops.


Gefiel mir nicht. Absolut nicht. Aber vielleicht hängt es auch damit zusammen, dass man etwas anderes erwartet hatte und bei den "Icons of Evil" eine sehr viel bessere Origin von Trap-Jaw gesehen hatte. Dagegen kann diese hier leider nur den Kürzeren ziehen. ;)


Gnubbelkopf hat geschrieben:
Die Battle Cat Story ist eine kleine, aber mitreißende Geschichte über Mut bzw Angst überwinden & über sich hinauswachsen, wie auch He Man selbst eine Metapher für vom feigen Jungen zum starken Mann/ Helden ist.


Die Battle Cat Story hatte ich auch völlig vergessen. Und wenn ich mich recht erinnere, ist es tatsächlich die beste Story aus dem Band, weil sie sehr mitreißen erzählt ist und auch deutlich macht, wieso Cringer ist wie er ist.


Gnubbelkopf hat geschrieben:
Die Orko Story ist mäßig, aber nett mit den Popkultur Referenzen.

Keine Anung, daran erinnere ich mich nicht mehr. :nw


Gnubbelkopf hat geschrieben:
Randor & Leech als Zombiemacher finden ich wieder gut, aha, deswegen wurde Duncan Waffenmeister. Auch die fiese Interpretation von Leech gefällt mir.

Bei der Geschichte bin ich zwiegespalten. Zum einen mag ich die Zombie-Thematik nicht so recht mit MotU in Einklang bringen. Irgendwie "passt" es für mich nicht. Und mir gefällt es nicht, dass Duncan danach nur noch ein Schatten seiner Selbst sein soll.
Was ich hingegen sehr cool fand, war der Weg von Randor. Die Last, die er tragen muss, weil er sein Reich vor dieser Gefahr schützen musste. Das war sehr gut.

Die Skeletor Origin mochte ich abslut nicht. Die ganze Nummer mit dem Rassismus wirkte so erzwungen und unglaubwürdig. Außerdem passte mir dieses Bild von Keldor absolut nicht. Da sah die Origin im 200X Cartoon sehr viel besser aus.
Ebenso bei He-Man. in diesem Comic dachte ich mir nur, das ist alles? Außerdem, er verwandelt sich quasi direkt vor Skeletors Augen und der kriegt nichts mit? Einzig die Tatsache, dass Randor selbst es wohl forciert hatte, dass aus Adam ein Weichei wird, war interessant. Ansonsten waren diese beiden Origins besonders schwach.

An Hordaks Geschichte kann ich mich kaum erinnern, außer dass er wohl einen auf Thanos/Darkseid gemacht hatte. :engel Was meinst Du mit Batman Hints?



_________________
Dieser Beitrag wurde 163 mal editiert, das nächste Mal von MamoChan, morgen um 16:28 Uhr.

Bild

"Ich habe selten einen Film gesehen, der so konsequent auf alles scheißt, was einen FIlm langweilig macht."
Offline Profil
BeitragVerfasst: 03.03.2019, 22:24
BenutzeravatarWächter des TTWächter des TTBeiträge: 3059Wohnort: KaltenkirchenRegistriert: 29.02.2008, 20:12
Die Evil Lyn Story: Nolar Blak, ein ehemaliger Palace Guard, der Chronis aka Trap Jaw verraten hat, wird von ehemaligen Kollegen in einer Bar entdeckt & rausgeworfen, dort trifft er zufällig auf Evil Lyn, die sich erst später als Hexenmeisterin zu erkennen gibt, nach dem Sex, wohlgemerkt. Vorher wird noch mal darauf eingegangen, dass alle in Eternos City Ruhm suchen um bedeutsam zu sein. Sie leben beide ihr Leben, sie als Dienerin Skeletors, er als Tagedieb, und 1 x die Woche treffen sie sich zum Schäferstündchen. Um sie von Skeletors Bann zu befreien, soll er ein Auge Grayskullls entwenden, da es nur Leute ohne magische Fähigkeiten dort unbemerkt reinschaffen. Das war natürlich eine Falle. Lyn hat das Auge & Nolar Blak fährt zur Hölle. Somit ist das Versprechen, Ruhm in Eternos zu finden nichts weiter als eine Lüge, denen Prestigegierige Menschen zum Opfer fallen. Trap Jaw hat auf Grund von Blaks Verrat ihn als Opfer von Lyn vorgeschlagen.

Hordak hat, während er eine Wendeltreppe raufgeht, den Schatten von Batman.

Skeletor Origin ist halt die Geschichte der Brüder Randor & Keldor & das Keldor als Gar auch einen guten Kern hatte.

Zu He man Origin: bildgewaltig in Szene gesetzt. Aus Band 1 schließe ich, dass es so nich mal mehr ein Geheimnis ist, dass Adam He man ist. Finde ich auch gut irgendwie.



_________________
Seltsam? Aber so steht es geschrieben...
neal-adams-monsters.jpg
Offline Profil
BeitragVerfasst: 03.03.2019, 22:41
BenutzeravatarModeratorModeratorBeiträge: 7541Wohnort: LübeckRegistriert: 09.09.2007, 18:31
Gnubbelkopf hat geschrieben:
Hordak hat, während er eine Wendeltreppe raufgeht, den Schatten von Batman.
Oh, das muss ich mir bei Gelegenheit nochmal ansehen.


Gnubbelkopf hat geschrieben:
Skeletor Origin ist halt die Geschichte der Brüder Randor & Keldor & das Keldor als Gar auch einen guten Kern hatte.

Die Umsetzung lässt dennoch zu wünschen übrig. Ich mag die Geschichte einfach nicht. :nw


Gnubbelkopf hat geschrieben:
Zu He man Origin: bildgewaltig in Szene gesetzt.


Bildgewaltig ja, aber inhaltlich sehr dünn.


Gnubbelkopf hat geschrieben:
Aus Band 1 schließe ich, dass es so nich mal mehr ein Geheimnis ist, dass Adam He man ist. Finde ich auch gut irgendwie.

Ja, zu dem Zeitpunkt ist es kein Geheimnis mehr. Ich nehme mal an, dass es rauskam als Skeletor ihn damals (also vor Band 1) besieht hatte. Aber zum Zeitpunkt der Origin wusste er nicht bescheid, und wenn ich mich recht erinnere fragt Skeletor auch wer er sei, nachdem He-Man unter den Trümmern auftaucht, unter denen Adam begraben war. Für mich bleibt es leider eine schwache pseudo-epische Geschichte.



_________________
Dieser Beitrag wurde 163 mal editiert, das nächste Mal von MamoChan, morgen um 16:28 Uhr.

Bild

"Ich habe selten einen Film gesehen, der so konsequent auf alles scheißt, was einen FIlm langweilig macht."
Offline Profil
BeitragVerfasst: 04.03.2019, 04:15
BenutzeravatarWächter des TTWächter des TTBeiträge: 3059Wohnort: KaltenkirchenRegistriert: 29.02.2008, 20:12
Nun, die He man und Skeletor Origin muss ich mir nochmal durchlesen, um definitiv etwas sagen zu können. Ich fand sie soweit gut & ok, kann aber den Storyverlauf nur bedingt wiedergeben. Zum jetzigen Zeitpunkt zumindest.



_________________
Seltsam? Aber so steht es geschrieben...
neal-adams-monsters.jpg
Offline Profil
BeitragVerfasst: 04.03.2019, 15:07
BenutzeravatarModeratorModeratorBeiträge: 7541Wohnort: LübeckRegistriert: 09.09.2007, 18:31
Mach das mal. :) Es macht gerade richtig schön Spaß sich hier mit Dir drüber zu unterhalten. :)



_________________
Dieser Beitrag wurde 163 mal editiert, das nächste Mal von MamoChan, morgen um 16:28 Uhr.

Bild

"Ich habe selten einen Film gesehen, der so konsequent auf alles scheißt, was einen FIlm langweilig macht."
Offline Profil
BeitragVerfasst: 04.03.2019, 16:12
BenutzeravatarSite AdminSite AdminBeiträge: 7841Wohnort: HamburgRegistriert: 05.09.2007, 08:46
Ich glaube ich muss mir die auch mal auf deutsch besorgen!



_________________
SI VIS PACEM,PARA BELLUM
_______________________
Bild
Offline Profil Website besuchen ICQ

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach:

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]
Seite 1 von 3
40 Beiträge
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast
Suche nach:
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten
Gehe zu:  
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.
cron